Willkommen in Kördorf
Willkommen in Kördorf

Infoblatt

2. Gemeinderatssitzung am 01. Oktober 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit lade ich Sie gemäß § 34 GemO zur Ratssitzung am

 

            Dienstag, dem 01. Oktober 2019, um 19.00 Uhr,

 

in das Sitzungszimmer des Bürgerhauses recht herzlich ein.

 

TAGESORDNUNG:

 

Öffentliche Sitzung

 

Punkt 1: Genehmigung der Niederschrift von der letzten Ratssitzung

 

Punkt 2: Verpflichtung des Ratsmitgliedes Stefan Cebulla

 

Punkt 3: Einwohnerfragestunde

 

Punkt 4: Beratung und Beschlussfassung über die 4. Vereinfachte Änderung des
                 Bebauungsplanes Lämmerwiese / Boden

 

Punkt 5: Beratung und Beschlussfassung über einen Bauantrag  
 

Punkt 6: Beratung und Beschlussfassung über die Bestimmung der Zeitung nach § 1
               der Hauptsatzung

 

Punkt 7: Beratung und Beschlussfassung über die Hebesätze der
               Gemeindesteuern 2020

 

Punkt 8: Beratung und Beschlussfassung Investitionsprogramm 2020 – 2023

 

Punkt 9: Verschiedenes

 

Nichtöffentliche Sitzung

 

Punkt 10: Grundstücksangelegenheiten  

 

Öffentliche Sitzung

 

Punkt 11: Bekanntgabe der Beschlüsse aus Nichtöffentlicher Sitzung

 

 

Kördorf, den 06. September 2019

 

 

Bernhard Krugel

Ortsbürgermeister

Bürgerinformation zur konstituierenden Ratssitzung am 12. Juli 2019

 

Die neugewählten Ratsmitglieder wurden durch den geschäftsführende Ortsbürger-meister Bernhard Krugel per Handschlag verpflichtet. Stefan Cebulla konnte aus dienstlichen Gründen nicht an der Sitzung teilnehmen und wird in der nächsten Sitzung verpflichtet

Den Ratsmitgliedern wurde mit der Einladung, zur Sitzung, die Mustergeschäfts-ordnung für Gemeinderäte übersandt. Der Rat stimmt dieser Geschäftsordnung zu und beschließt sie gemäß § 37 GemO als Geschäftsordnung der Ortsgemeinde Kördorf mit einer Korrektur des § 26 Abs. 4 mit folgendem Wortlaut:

Die Niederschrift über öffentliche und nichtöffentliche Sitzungen soll jedem Ratsmitglied spätestens mit der Einladung zur nächsten Ratssitzung zugeleitet werden.“

Der geschäftsführende 1. Ortsbeigeordnete Martin Hanewald unterzeichnet die Ernennungsurkunde und händigt sie dem gewählten  Ortsbürgermeister Bernhard Krugel aus.

In geheimer Wahl wurden einstimmig Martin Hanewald zum 1. Beigeordneten und Ivon Hasselbach zur Beigeordneten gewählt. Bei Martin Hanewald entfiel die Vereidigung und Amtseinführung, da er das Amt als

1. Beigeordneten schon in der letzten Legislaturperiode inne hatte.

Der Ortsbürgermeister unterzeichnet die Ernennungsurkunde für Ivon Hasselbach, vereidigt Sie und führte Sie in ihr Amt ein.

 

Für die Wahl des Bauausschuss vereinbaren die Ratsmitglieder, für die 3 Ausschussmitglieder sowie die Vertreter einen gemeinsamen Wahlvorschlag abzugeben und offen abzustimmen.

 

Der Bauausschuss ist somit wie folgt gewählt:

 

Mitglied: Alex Kernchen

 

Vertreter: Jens Diedert

Mitglied: Dino Burkhart

Vertreter: Björn Winschiers

Mitglied: Patrick Gemmer

Vertreter: Karl Heinz Preißmann

 

Der Gemeinderat hält an der bisherigen Praxis fest, die Mitglieder des Rechnungsprüfungsausschusses für jedes Jahr neu zu wählen. Für das Haushaltsjahr 2019 vereinbaren die Ratsmitglieder, einen gemeinsamen Wahlvorschlag abzugeben und offen abzustimmen.

 

Der Rechnungsprüfungsausschuss setzt sich wie folgt für 2019 zusammen:

 

Mitglied: Stephan Auster

Vertreter: Björn Winschiers

Mitglied: Michael Schwinghammer

Vertreter: Dino Burkhart

Mitglied: Stefan Cebulla

Vertreter: Sacha Christ

 

Im Anschluss an die Wahlen verabschiedet Ortsbürgermeister Bernhard Krugel die ausscheidenden Ratsmitglieder

Manfred Müller für  15 Jahre Ratsmitgliedschaft und

Kai Müller für 10 Jahre Ratsmitgliedschaft davon 5 Jahre als Beigeordneter.

 

Auch Albrecht Himmighofen wurde als Gemeindearbeiter verabschiedet.

 

Die ehemaligen Ratsmitglieder und Gemeindearbeiter erhalten als Dank und Anerkennung der Ortsgemeinde eine Urkunde, ein Präsent sowie einen Gourmetgutschein.

 

 

Zum Schluss der Sitzung erhielt Ortsbürgermeister Bernhard Krugel von dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Aar-Einrich Harald Gemmer die Urkunde des Gemeinde- und Städtebundes für seine 25-jährige Tätigkeit als Ratsmitglied (20 Jahre) und Ortsbürgermeister (5 Jahre) in Würdigung der Verdienste um das Gemeinwesen.

 

 

Kördorf, den 12. Juli  2019

 

Bernhard Krugel

Ortsbürgermeister

Bauplatz in Kördorf für 46 Euro/qm - Kördorfer zahlen noch zwei Euro weniger


Die Ortsgemeinde Kördorf hat die Familienförderung beim Bauplatzverkauf drastisch erhöht. Ab sofort kann eine Familie eine Kaufpreisermäßigung von bis zu 8 000 Euro erhalten, 5 000 Euro je Paar plus 1 000 Euro je Kind.

So kostet beispielsweise ein 680 qm Bauplatz für eine Familie mit zwei Kindern lediglich noch 46 Euro pro qm und somit rund 10 Euro weniger als der Normalpreis von 56,27 Euro. Kördorfer Bürger erhalten darüber hinaus noch einen weiteren Preisnachlass von 2 Euro/qm.

Mit dieser Preisoffensive möchte die Gemeinde insbesondere Familien und junge Menschen ansprechen, sich für einen Hausbau in Kördorf zu entscheiden. Weitere Informationen sind der Homepage unter www.gemeinde-koerdorf.de zu entnehmen. Die Festsetzungen des Bebauungsplanes und weitere Auskünfte erhalten Sie gerne beim Ortsbürgermeister oder bei der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen.

Bernhard Krugel
Ortsbürgermeister